Related

http-tunnel.com

Mit der schnörkellosen Festlegung Webseitenname = Firmenname = Produktname kommt man gleich zur Sache, und in dem üblichen Menü "Home, Solutions, Support, About" findet sich jeder intuitiv zurecht.

Auffällig ist die klare, frische Ausstrahlung. Sie wird erreicht durch den weißen Hintergrund mit den abstrakten Bildelementen, die langsam aus dem Hintergrund heraustreten. Die Hauptfarbe ist blaugrau, was zum technik-orientierten Angebot gut paßt. Wichtigstes Stilelement ist das braune Bild des Schlüssels, das von der Farbe her eigentlich überhaupt nicht zum sonstigen Farbraum paßt, aber genau dieser Kontrast bewirkt den Eindruck von Frische. Stellen Sie sich vor, diese Farbfläche wäre nicht braun sondern grau: Die Website würde total langweilig aussehen, ähnlich wie auf der Seite "Solutions", die mit dem blau-grauen Schlüssel lange nicht so gut wirkt. Noch eine weitere Farbfläche in grün, und das ganze würde eher bunt wirken; möglicherweise auch nicht schlecht, aber weniger passend zum Thema.

An diesem Beispiel wird deutlich, welche Kleinigkeiten es oft sind, die einen bestimmten Eindruck hervorrufen, und dass ein gutes Farbschema eben nicht nur aus einer einzigen Farbe mit unterschiedlichen Tönungen zu bestehen braucht.

Die drei Einzelprodukte werden rechts mit drei farblichen Buttons beworben, die für meinen Geschmack etwas zu kontrastreich im Vergleich zur restlichen Seite sind, aber dafür springen sie ins Auge, und das ist wahrscheinlich auch beabsichtigt.

Die Hälfte der ersten Seite ist für News reserviert ("What´s new"). Dies signalisiert Aktivität und Vitalität der Site, was auch der emotionalen Attraktivität des Produkts zugute kommen dürfte. Am Fuß der Site befindet sich eine alternative, textbasierte Menüleiste, die auch für das Privacy Statement und das Legal Agreement verwendet wird.

Die Produktseite enthält eine verständliche technische Beschreibung, hinreichend präzise um glaubhaft zu sein und ohne übertriebene Werbesprüche. Dort kann man mit einem Klick die Software downloaden, und zwar ohne umständliche Anmeldung oder Fragebögen, oder auf Wunsch auch per Paypal bestellen, wobei schon auf der Produktseite die Preise angegeben sind. Das alles ist vorbildlich.

Interessant ist, dass die Site ohne jegliches Javascript auskommt. Serverseitig kommen Microsoft´s Active Server Pages (ASP) zum Einsatz, was immer das für Gründe haben mag.

Schade nur, dass der HTML-Code in üblicher Weise sehr fehlerhaft ist, ungewöhnlich allerdings, dass auch der CSS-Code nicht validiert.

12/2005 ka