Related

ventasoft.de

Was ist so besonders an der Homepage der Softwarefirma Ventasoft? Eigentlich nichts, und genau das macht sie so besonders!

Auf dieser Website lenkt kein ambitioniertes Seitendesign vom Inhalt ab, und die Gestaltung ist insgesamt so gut und ausgewogen, dass sich zumindest technik-orientierte Firmen diese Website zum Vorbild für den eigenen Internetauftritt nehmen können.

Auf den ersten Blick fällt das warme Farbschema auf. In diesem Punkt hat man bei der Gestaltung einer Firmensite keine völlige Freiheit, denn das Farbschema muss zur Corporate Identity passen. Die Menüs sind in klassischer Form auf der linken Seite angebracht, was eine intuitive Navigation ermöglicht. Interessant übrigens das teilweise duplizierte Menü oben rechts. Normalerweise würden wir von so etwas abraten, aber durch die deutlich unaffälligere Gestaltung dieses zweiten Menüs machen diese Quick Links hier Sinn.

Unnötige Duplizierungen finden sich allerdings in den Untermenüs. Das vertikale Verschieben der linken Menüleiste je nach gewähltem Menüpunkte wirkt in jeder Hinsicht nicht ganz überzeugend, zumal sich die Einträge der Untermenüs in einer zusätzlichen horizontalen Menüleiste widerspiegeln, aber auch leider nicht konsequent auf allen Seiten. Das ist verwirrend, und drei verschiedene Navigationsleisten sind für normale Webseiten eigentlich zu viel.

Sehr modern ist die Aufteilung in einen Haupttextbereich in der Mitte und einen wechselnden Infobereich auf der rechten Seite, der auf der Eingangsseite als Anreißer für aktuelle Themen dient. Solche Aufmacher haben sich bei Nachrichtenmedien und Portalen bewährt, sie wecken und befriedigen die Neugier des Lesers, können leicht aktualisiert werden und geben der Webseite einen Eindruck von Aktualität. Aus Marketing-Sicht erlauben solche Infofenster das gezielte Lenken der Besucherströme, ohne gleich die gesamte Site-Struktur zu verändern. Firmenwebseiten nutzen diese Gestaltungsmöglichkeit leider noch viel zu selten.

Das Seitenlayout beschränkt sich vernünftigerweise auf eine 800x600-Darstellung, allderdings wird auf der rechten Seite etwas Platz verschenkt. Sehr gut gemacht ist übrigens die ausgiebige Verwendung von Vorschau-Grafiken, die beim Anklicken jeweils eine vergrößerte Bildschirmansicht liefern. Im Bodytext wird die übliche untersrichene Link-Kennzeichnng verwendet, was zwar nicht besonders schön aussieht, aber benutzerfreundlich ist, weil Links als soche sofort erkennbar sind. Egal zu was man sich entscheidet, sollte die Link-Kennzeichnung aber zumindest in bestimmten Bereichen der Website einheitlich sein, was im Body-Text der Website nicht ganz durchgehalten wurde.

Eine der fahrlässigsten Unterlassungen der Verntasoft-Site sind die unzureichenden Seiten-Titel der jeweiligen Unterseiten. Suchmaschinen nutzen diesen Titel extensiv, und auch in den Suchergebnissen tauchen sie unmittelbar auf. Sie laden dort entweder zum Anklicken ein (wenn die Beschreibung aussagekräftig ist), oder werden übersehen, weil sie nichtssagend oder überladen sind. Auf den Produktseiten finden sich zwar die Suchmaschinenkeywords im Titel wieder, allerdings zu viele und in Form einer reinen Keyword-Sammlnng ("ava-sign, Bietersoftware, Clientlösung, Bietermodul, VOB/A, VOL/A, AVA, Online, Vergabeplattform"), was auf der Suchmaschinen-Ergebnisseite und in den gespeicherten Favoriten nicht gut aussieht. Besser wäre ein klarer, aussagefähiger Titel mit weniger Keywords.

Sehr schlecht ist auch der 1:1 duplizierte Content auf den drei Domänen ventasoft.de, ventasoft.net und ventanet.de. So etwas nennt man Domain Spamming, und das kann von Google abgestraft werden. Mit einer permanenten Umleitung auf eine einzige Hauptdomäne würde man den gleichen Effekt erzielen, hätte jedoch zusätzlich erheblichen Nutzen davon, dass der Wert der Incoming Links nicht verwässert wird.

Der HTML-Quuelltext ist sehr fehlerhaft; eine HTML-Doctype-Definition mit entsprechendem Zeichensatz darf einfach nicht fehlen, schon um die korrekte Lesbarkeit im Ausland nicht zu gefährden. Insgesamt überwiegt aber der positive Eindruck. In ihrer Branche ist die Qualität des Webauftritts von Ventasoft überdurchschnittlich.

9/2005 ka